Skip to main content

Welche Pornoseiten sind gut, sicher, legal und kostenlos?

Fundorado ansehen

Was zeichnet eine gute Pornoseite aus?

Jeder, der sich schon einmal mit dem Thema der Pornoseiten beschäftigt hat, weiß ganz genau, wie umfangreich und auch groß die Auswahl im Jahr 2018 ist. Leider gehört es zu Realität, dass viele der ganzen Präsenzen nicht wirklich sicher oder seriös sind. Um bei der Nutzung der Pornopräsenzen entsprechend keine Probleme zu bekommen, sollten verschiedene Aspekte beachtet werden. Hierzu gehören vor allem:

  • Die Sicherheit der Präsenz
  • Ein umfangreicher Datenschutz
  • Der Sitz des Unternehmens

Zu der Sicherheit auf der Seite gehört vor allem, dass die ganzen Nutzer aber auch die User, welche Videofilme hochladen, regelmäßig geprüft werden. Dies funktioniert am besten, wenn sich die Kunden anmelden müssen, um die Leistungen zu nutzen. Weiterhin muss die Seite auf jeden Fall einen umfangreichen Virenschutz bieten. Moderne Programme ermöglichen es, ohne großen Aufwand für die Nutzer, einen sehr guten Virenschutz zu bieten, der auch immer wieder angepasst wird. Egal wie neuartig die Viren dabei sind, diese haben keine Chance. Ebenfalls noch ein Zeichen für eine gute Webseite ist, dass sich deren Sitz in Deutschland befindet. Entsprechend wird die Präsenz umfangreich kontrolliert und geprüft, sodass noch mehr Sicherheit zu erwarten ist.

Eine Pornowebseite, welche durch ihre ganzen Vorteile als sehr seriös und zuverlässig bezeichnet werden kann, ist Fundorado. Diese Präsenz bietet nicht nur eine große Auswahl an Genres und Filme, sondern die Kunden können auch mit einer hohen Sicherheit der Präsenz rechnen. Fundorado hat seinen Sitz dabei in Deutschland und führt regelmäßige Prüfungen der Inhalte durch.

gute Pornoseite

Fundorado ansehen

Wann gilt eine Pornoseite als sicher?

Die besten Pornoseiten sind diese, die eine hohe Sicherheit bieten, wie es bereits benannt wurde. Ebenfalls wurde schon aufgeführt, dass ein deutscher Anbieter ein gutes Zeichen dafür ist, dass es sich hierbei um eine zuverlässige Anlaufstelle handelt. Ein weiteres Anzeichen für sichere Webseiten ist vor allem das sogenannte SSL-Zertifikat. SSL steht hierbei für „Secure Sockets Layer“ und bedeutet soviel wie „Steckdoesen-Sicherheits-Ebene“. In der Realität wurde dieses Zertifikat zwar bereits von dem TLS-Protokoll abgelöst, die Bezeichnung SSL wird jedoch weiterhin verwendet und auch das Prinzip ist gleich geblieben. In diesem Fall handelt es sich um eine Verschlüsselung des Datenverkehrs auf der jeweiligen Seite. Somit kann beispielsweise kein Hacker an die empfindlichen Kundendaten gelangen. Zu erkennen ist die Verschlüsselung durch ein kleines grünes Schloss in der Browserzeile.

Weiterhin sollte in puncto Sicherheit noch auf die folgenden Merkmale geachtet werden. Wenn die Seite einer dieser Aspekte erfüllt, dann steigt entsprechend die Chance, dass es sich um einen unseriösen Anbieter handelt. Besonders zu achten ist entsprechend auf:

  • Seite zeigt illegale oder fragwürdige Inhalte an
  • Man soll persönliche Angaben machen, die unnötig sind
  • Das Design der Seite ist verwirrend und irreführend
  • Fehlender oder unzureichender Support
  • Schlechte Übersetzungen und grobe Schreibfehler

Wenn du einen oder auch mehrere dieser Punkte auf einer Pornoseite feststellen kannst, solltest du auf jeden Fall vorsichtig sein und dich lieber für einen Anbieter, wie Fundorado entscheiden, der ganz bestimmt sicher ist.

Fundorado ansehen

Kann man deutsche Pornoseiten auch ganz legal kostenlos nutzen?

Die meisten deutschen pornografischen Seiten können zu einem gewissen Teil kostenfrei genutzt werden, um sich beispielsweise erst einmal einen Überblick über die ganzen Leistungen zu verschaffen.

Als Beispiel kann zuerst einmal Fundorado benannt werden. Hier ist es möglich, die ganzen Funktionen der Seite nach der Neuanmeldung 21 Tage lang kostenfrei verwenden zu können. Damit ist Fundorado die Pornowebseite aus Deutschland, die aktuell den umfangreichsten Gratisservice zu bieten hat.

Als Zweites bietet sich auch noch die deutsche Webseite MyDirtyHobby an. Hier können die User nach der Anmeldung alle Blogvideos kostenfreiund uneingeschränkt anschauen. In diesem Fall handelt es sich vor allem um Inhalte von anderen Usern, wobei immer wieder neue Blogvideos hinzukommen können.

Ebenfalls nicht zu vernachlässigen ist der Service von Live-Strip. Hier können die Kunden bis zu 50 Minuten gratis Videos testen und bis zu 5 Videofilme komplett kostenfrei anschauen. Diese Zeit sollte auf jeden Fall ausreichen, um sich ein Bild der Präsenz zu machen.

Als Viertes bietet es sich noch an, sich für die Webpräsenz von Visit-X zu entscheiden. In diesem Fall bekommen die Kunden einen 10 Euro Gutschein geschenkt, der dann genutzt werden kann, um unterschiedlich viele Inhalte auf der Seite freischalten zu können. Auch somit kann man sich ein gutes Bild der Videofilme machen.

deutsche Pornoseiten

Was ist der Unterschied zwischen Seiten mit ausschließlich Clips und einer Seite mit Livecams?

Bei Clips handelt es sich um Pornos, die vorab aufgenommen und dann auf der jeweiligen Plattform hochgeladen wurden. Der Vorteil in diesem Fall ist, dass die Filme entsprechend bearbeitet werden können, um den Zuschauern das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Weiterhin ist es zu beachten, dass es den Usern möglich ist, in den Clips vor- und natürlich auch zurückspulen zu können. Somit ist es dann immer wieder möglich, sich die besten Szenen des Pornos anzuschauen. Dafür muss als Nachteil beachtet werden, dass es vor allem auf mobilen Geräten etwas länger dauern kann, den kompletten Clip zu laden. Dies hängt vor allem von der Länge der Filme ab.

Bei einer Live-Cam-Seite wird entsprechend kein fertiger Porno angeboten, sondern der Zugang zu einer Show, die in diesem Moment Live aufgeführt wird. Sehr oft rekeln sich hier Damen vor der Kamera und machen es sich beispielsweise selbst. Aber auch Sex wird über die Live-Cams übertragen. Ein besonderer Vorteil ist, dass die Zuschauer aus der ganzen Welt über einen Live-Chat mitteilen können, was sie sich von den Cam-Girls wünschen. Diese Wünsche werden dann meist auch gerne erfüllt. Dafür kann die Live-Cam-Show natürlich nicht vorgespult oder auch gestoppt werden.

Fundorado ansehen

Gibt es auch gute deutsche Seiten für BDSM Erotikfilme?

In der heutigen Zeit wird BDSM immer beliebter. Entsprechend ist es nicht verwunderlich, dass es auch Pornowebseiten gibt, welche sich speziell auf diese Art von Sex spezialisiert haben. Sehr zu empfehlen in diesem Bereich ist die Seite Sadorado aus Deutschland, die vom gleichen Unternehmen wie Fundorado betrieben wird. Demzufolge können die Nutzer hier dieselben Vorteile erwarten, wie eine sichere Umgebung, leichte Anmeldung und eine hohe Diskretion. Darüber hinaus können hier auch sehr viele Inhalte erwartet werden, welche sich immer wieder erweitern.

Sind die Erotikseiten in Deutschland legal?

Die ganzen Webseiten, welche in Deutschland aufgerufen werden können, sind vollkommen legal. Wichtig hierbei ist nur zu wissen, dass diese selbstverständlich nur von Personen genutzt werden dürfen, welche bereits die Volljährigkeit erreicht haben. Weiterhin ist noch ein bedeutender Punkt, dass streng darauf geachtet wird, dass keine illegalen Inhalte auf der Seite hochgeladen werden. Entsprechend müssen sich die Nutzer keine Sorgen bei der Verwendung der Inhalte machen und können diese uneingeschränkt genießen.

Gibt es komplett kostenlose Pornoseiten im Internet?

Wie sicherlich viele User wissen, gibt es eine große Anzahl an recht berühmten Pornowebseiten, die viele Inhalte bieten, die komplett kostenlos angeschaut werden können. Als Beispiel zu benennen sind die Webseiten:

  • xHamster
  • Youporn
  • Pornhub
  • RedTube

Hier können die Filme free hochgeladen und von jedem User angeschaut werden. Nur ein recht kleiner Teil der Inhalte muss dabei durch einen monatlichen Beitrag freigeschaltet werden. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass die kostenlosen Videoinhalte meist über ein schlechtes Bild und oft auch eine unzureichende Tonqualität verfügen. Zudem kann es sein, dass wichtige Szenen, herausgeschnitten wurden, um die Nutzer dazu zu verleiten, sich das komplette Video zu kaufen. Letztlich ist die Virengefahr auf solchen Seiten mehr als hoch. Besser ist es aus diesem Grund sich für einen Anbieter wie Fundorado zu entscheiden, der sicher und hochwertig ausfällt.

Erotikseiten in Deutschland legal

Fundorado ansehen

In welchen Ländern sind Pornos besonders beliebt?

Es gibt natürlich Statistiken, welche genau angeben, in welchen Ländern wie viele Pornofilme angeschaut werden. Jedes Jahr schwanken diese Zahlen dabei etwas, sodass zum Beispiel gegenüber dem Jahr 2017 die Anzahl an angeschauten Pornos in 2018 angestiegen ist. Hinzu kommt, dass auch immer mehr Frauen dieses Medium nutzen und nicht mehr nur männliche User. Die Länder mit dem meisten Pornokonsum sind dabei:

Platz 1: USA
Platz 2: Philippinen
Platz 3: UK
Platz 4: Indien
Platz 5: Japan
Platz 6: Kanada
Platz 7: Frankreich
Platz 8: Deutschland

Hierbei handelt es sich nur um aktuelle Umfragen, entsprechend kann sich die Platzierung der Länder auch immer wieder ändern. Was sich hingegen nicht wirklich ändert, ist die Zeit, in der die Pornofilme angeschaut werden. Besonders unbeliebt hierbei ist die Uhrzeit zwischen 3 und 9 Uhr morgens. Hier schlafen die meisten Nutzer wahrscheinlich schon oder sind auf den Weg zur Arbeit. Anders sieht es zwischen 10 und 1 Uhr nachts aus, hier sind die meisten User online und somit werden auch die meisten Filme geschaut.

Funktionen der Webseiten – Welche sind besonders wichtig?

Es kann auf jeden Fall benannt werden, dass es sich lohnt, eine Anmeldung auf der jeweiligen Seite durchzuführen, um auch wirklich alle Funktionen in Anspruch nehmen zu können. Hierzu gehört nicht nur das anschauen von Pornofilmen, die Geld kosten, sondern auch die Möglichkeit Videoinhalte speichern zu können. Dies ist eine mehr als wichtige Funktion, wenn man den jeweiligen Porno zu einem späteren Zeitpunkt erneut anschauen möchte. Ohne das Speichern kann es hingegen sehr kompliziert sein, das jeweilige Pornovideo wiederfinden zu können.

Andere Funktionen, die auf keinen Fall vernachlässigt werden dürfen, sind das Schreiben von Kommentaren und Bewertungen. Somit können die jeweiligen Filme eingestuft werden, damit es andere User leichter haben, diese auswählen zu können. Oft wird auch eine Community geboten, um sich mit den anderen Usern austauschen zu können. Hierbei wird immer darauf geachtet, dass die jeweiligen Nutzer anonym bleiben, wenn sie das denn möchten. Auf diese Art können Tipps ausgetauscht werden, um beispielsweise immer die hochwertigsten Filme zu finden. Ebenso kann aber auch ein Nutzerkonto angelegt werden, um hier eigene Videoprojekte hochzuladen.

Zum Schluss gibt es noch die Möglichkeit, sich mit anderen Personen aus der Community treffen zu können. In diesem Fall handelt es sich um eine Art Singlebörse, wobei es aber nicht wirklich um Dates, sondern um One-Night-Stands geht. Vor allem in Großstädten ist es über die deutschen Pornopräsenzen möglich, leicht eine passende Partnerin oder Partner für den erotischen Abend zu finden.

kostenlose Pornoseiten im Internet

Fundorado ansehen

Wie gut schneiden die Seiten für Porn in unserem Test ab?

Als Amateur in diesem Bereich ist es natürlich nicht immer einfach, die richtige Auswahl an Pornowebseiten treffen zu können. Wir möchten mit unserem Test und den News, welche wir über die Seiten bieten, dabei helfen, sich leicht zu entscheiden. Als Fazit ist anzugeben, dass Fundorado als auch Sadorado zwei hochwertige Anlaufstellen für einen guten Porno sind. Hier können die Kunden nicht nur eine mehr als große Auswahl der ganzen Kategorien erwarten, sondern bekommen auch noch andere hochwertige Leistungen geboten. Besonders wichtig hierbei ist natürlich die sehr hochwertige Qualität der ganzen Clips und die Möglichkeit sich ein Webcam-Girl live anschauen zu können.

Wer entsprechend noch nicht von den Leistungen dieser beiden Seiten überzeugt ist, muss kein Risiko eingehen und kann die Präsenz erst einmal 21 Tage lang kostenfrei testen. In dieser Zeit ist es möglich, alle gewünschten Antworten auf seine Fragen zu sammeln und 100 Prozent der Seite ohne finanzielles Risiko zu entdecken. Wer dann immer noch nicht sicher ist, ob Fundorado das Richtige für ihn ist, kündigt einfach sein Konto und versucht eine andere Pornowebseite aus.

FAQ

Ist es möglich, legal ein Porno herunterladen zu können?

Viele Männer und auch Frauen nutzen sicherlich nicht mehr nur den Computer, um sich Pornografie anzuschauen. Ebenso beliebt sind mobile Geräte. Diese haben aber das Problem, dass ohne Internetverbindung auch kein Video angeschaut werden kann. Aus diesem Grund wünschen sich sicherlich viele Nutzer, die jeweiligen Filme digital auf ihrem Mobilgerät speichern zu können. Um diesen Wunsch nachzukommen, bieten immer mehr Webseiten die Möglichkeit an, die gezeigten Pornos herunterladen zu können. Wichtig hierbei zu beachten ist, dass meist eine Anmeldung nötig ist, um diesen Service in Anspruch nehmen zu können.

Damit es nach dem Download nicht zu einem Problem durch Viren kommt, ist es wichtig, für einen hochwertigen Anti-Viren-Schutz zu sorgen. Weiterhin sollte der Download natürlich nur auf Seiten durchgeführt werden, die als sicher eingestuft sind. Bewertungen aus unserem Testbericht, aber auch Informationen über soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter helfen dabei, die seriösen von den unseriösen Anbietern zu differenzieren. Wir empfehlen für diesen Zweck Fundorado als auch Sadorado, da diese auf jeden Fall sicher sind.

Wie streng fällt der Jugendschutz bei jedem Porno aus?

Die AGB der ganzen Webseiten aus German sagen deutlich, dass sich hier nur Kunden anmelden dürfen die über 18 Jahre alt sind. Auch das anschauen der Bumsfilme ist natürlich nur für User über 18 Jahre möglich. Es gibt aber auch immer wieder Webseiten im Net, die einen sehr einfach Zugriff ermöglichen. In diesem Fall muss lediglich die Frage nach dem Alter bestätigt werden, um auf die Seite gelangen zu können. Somit ist es beispielsweise auch Kindern möglich, sich ein Porno anzuschauen. Um die Minderjährigen vor dem Sex in Videoform zu schützen, sollte entsprechend eine Kindersicherung eingerichtet werden.

Durch die Sicherung wird der Zugriff auf die entsprechenden Seiten gesperrt. Erst durch die Eingabe von einem Code oder Passwort kann die Sicherung dann ausgeschaltet werden. Bedeutend hierbei ist, dass sich die Eltern ein Passwort aussuchen, das nicht einfach von den Kindern erraten werden kann.

Welches sind die neuesten Entwicklungen im Bereich der Pornoindustrie?

Zuerst einmal kommt es auf die Kategorien der Filme an. Besonders HOT sind aktuell Pornovideos mit Anal-Sex, Teen und Inzucht. Wichtig zu beachten ist, dass es sich natürlich nicht um echte Inzucht handelt, sondern die jeweiligen Videos sind einfach nur so betitelt. Jedes Jahr gibt es dabei neue Trends, die entsprechend von dem Nutzer geschaffen und den Seitenbetreibern erfüllt werden. Dies hat den Vorteil, dass die Zuschauer immer wieder etwas Neues geboten bekommen und das Zuschauen sicher nicht langweilig wird.

Weiterhin kann noch benannt werden, dass sich die Technik für Porn auch immer weiterentwickelt. Besonders interessant hierbei ist die Verwendung von einer „Virtual Reality Brille“. Diese macht es möglich, sich so zu fühlen, als ob man sich den Porno nicht nur anschaut, sondern mittendrin ist. Für diesen Zweck werden die Pornos mit speziellen Kameras aufgenommen, sodass der Zuschauer beispielsweise den Part einer der beiden Personen übernimmt, die Sex haben. Wenn dann noch ein Sexspielzeug, wie ein Masturbator zum Einsatz kommt, ist die Illusion fast perfekt. Aus Japan gibt es bereits einige Erfindungen, wie eine automatische „Masturbationshilfe“. Dieser kann mit dem VR-Video synchronisiert werden und macht die Bewegungen aus dem Film nach, um den Nutzer noch besser zu stimulieren.

Gibt es Sonderangebote oder Gutscheine auf den Pornowebseiten?

Es kann immer wieder dazu kommen, dass Testversionen von bestimmten Webseiten angeboten werden. Weiterhin wird auf einigen Seiten, im Zuge der Sonderangebote, der Zugang zu Premium-Videofilme gestattet, ohne etwas zahlen zu müssen. Letztlich kann es auch noch dazu kommen, dass die angemeldeten Kunden einige Tage lang keinen Beitrag zahlen müssen und somit deutlich Geld sparen. Zu beachten ist, dass diese Sonderangebote meist zu besonderen Feiertagen zu finden sind. Wer sich dabei immer auf dem Laufenden hält, sollte entsprechend keine der Angebote verpassen. Natürlich werden diese direkt auf der jeweiligen Seite beworben und können dann hier auch gleich genutzt werden.

Auf der anderen Seite ist es auch noch möglich, einen Gutschein zu verwenden. In diesem Fall ist es dann möglich, die Kosten für ein Abo zu senken oder auch eine Testversion in Anspruch zu nehmen. Letztlich kann auch noch ein Gutschein für Freunde gekauft werden. Somit ist es denkbar, für diese die Kosten des Abos zu übernehmen. Diese Angebote erhalten die Interessenten ebenfalls direkt auf der jeweiligen Pornowebseite.

Fundorado ansehen

Andere Websites zum Thema:

  1. https://www.stern.de/digital/online/fabian-thylmann—durch-pornoseiten-stellen-viele-einfach-nur-fest–was-sie-interessiert–7567366.html
  2. http://www.news.de/technik/855681177/pornhub-zu-abschaffung-der-netzneutralitaet-gratis-pornos-im-internet-bald-geschichte/1/
  3. https://www.focus.de/digital/internet/keinerlei-cyberverhuetung-studie-zeigt-fast-jeder-zweite-faengt-sich-virus-auf-pornoseiten-ein_id_8550927.html