Satisfyer Pro 3 Test: Funktionen, Anwendung und mehr

Die Auswahl an Sexspielzeugen ist so groß wie nie zuvor, doch welches Modell soll es sein? Der Satisfyer Pro 3 präsentiert sich von seiner flexiblen Seite, denn er bietet viele unterschiedliche Möglichkeiten und eignet sich hervorragend für Frauen, welche auf die klitorale Stimulation stehen. Immerhin arbeitet das Gerät sowohl mit Vibrationen als auch Druckwellen. Wie die Bewertungen zum Sextoy ausfallen, zeigen die Details.

Was ist der Satisfyer Pro 3?

satisfyer-pro-3-vibration

Der Satisfyer Pro 3 Vibration ist einer der neuesten Errungenschaften in einer langen Linie von Sexspielzeugen, welche sich genauestens mit der weiblichen Lust beschäftigen. Damit man in den Genuss der Vibrations- und Druckwellenprogramme kommt, bietet das Gerät eine sanften Auflegekopf aus dem Material Silikon. Es wärmt sich schnell auf Körpertemperatur auf und punktet durch eine besonders sanfte Oberfläche, die Träume wahr werden lässt. Dazu kommt ABS Kunststoff, um für die nötige Stabilität zu sorgen. Verfügbar ist das Modell in einem satten Schwarz, welches mit einigen metallic-schimmernden Highlights ergänzt wird.

Die schlanke Bauweise sorgt dafür, dass der Helfer wunderbar in der Hand liegt und jederzeit zur Anwendung kommen kann. Dank der Maße von 14,5 Zentimetern Länge und dem Durchmesser von 1,1 Zentimetern kann er also schnell in der Handtasche oder dem Koffer verschwinden. Dementsprechend kann sich das Schwarz Toy auch mit auf den Urlaubs Weg machen. Zu erwähnen ist, dass der Artikel nicht nur allein zum Einsatz kommen kann. Er eignet sich auch hervorragend für Spiele mit dem Partner oder der Partnerin.

Welche Funktionen bietet der Vibrator?

Funktionen bietet der Vibrator

In Hinblick auf die Funktionen wird niemand enttäuscht, denn generell bietet der Satisfyer Pro 3 110 Kombinationsmöglichkeiten im Inneren. Das bedeutet, es liegen elf klassische Druckwellen-Programme vor. Dazu kommen zehn Vibrations Modi, welche die Welt auf den Kopf stellen. Da zwei Motoren integriert sind, können die beiden Einstellungen unabhängig voneinander gesteuert werden. Für Nutzer bedeutet das, dass man beispielsweise den höchsten Modus der Vibration verwenden kann, jedoch nur eine sanfte Luftwellen Intensität der Kappe. Auch ein Wechsel ist möglich. Dadurch passt sich die Impulse perfekt den eigenen Wünschen an.

Selbstverständlich muss der Satisfyer Pro 3 nicht nur im Bett zum Einsatz kommen, sondern dank IPX7 ist er auch unter der Dusche oder in der Badewanne ein wunderbarer Begleiter zum Ansaugen. Bevor man aber die etlichen Features in Anspruch nehmen kann, muss das Produkt aufgeladen werden. Dafür liegt ein USB-Kabel bei, welches über einen Magnetanschluss verfügt. Jener verbindet sich magnetisch mit dem Akku und nach vier Stunden ist der Helfer komplett aufgeladen. Nun kann er bei Bedarf bis zu 60 Minuten im Einsatz sein, unwichtig, ob die Features inkl. oder getrennt sind. So sorgt er bestimmt für Aufsehen.

Wie lädt man das Toy?

Bereits seit dem Klassik hat sich ein Trend herauskristallisiert: Das Laden per USB-Magnetladekabel. Insofern muss man das Gerät nach etwa 60 Minuten Betrieb an der Liebesperle laden. Dafür einfach das USB-Ladekabel per Magnetanschlüsse an die Kurven vom Kätzchen legen. Der Druck auf die Tasten ist nicht notwendig, denn sobald man den 5V Netzstecker mit der Steckdose verbindet, beginnt das Laden. Einer der Nachteile ist, dass das Aufladen laut der Informationen vier Stunden dauert. Besonderheiten sind das nicht, denn bei anderen Modellen dauert es ähnlich lang.

Woran man erkennt, dass das Lusterlebnis wieder losgehen kann? Dabei hilft die LED knapp unter dem Aufsatz, welche während des Ladevorgangs blinkt. Sobald diese dauerhaft leuchtet, einfach die Beute vom Netz nehmen und direkt durch die Funktion in neue Welten absteigen. Langen Abenteuern steht also nichts mehr im Wege, solange man immer das Laden des Akkus bedenkt.

Für wen eignet sich das Sextoy am besten?

Im Grunde wird jede Frau mit dem Pro 3 Vibration Kauf glücklich, denn die Klitoris ist einer der empfindlichsten Stellen am weiblichen Körper und schafft ein ganz besonderes Erlebnis. Dort laufend zahlreiche Nervenenden zusammen, weshalb schon sanfte Berührungen für unglaubliche Gefühle sorgen. Der Satisfyer ist also die Spitze des Begehrs, denn jener zielt direkt auf den Kitzler ab. Schon auf der kleinsten Stufe kommen viele Damen zum Höhepunkt, wobei man natürlich die verschiedenen Funktionen individuell miteinander kombinieren kann.

Obwohl der Artikel auf die Nutzung von Damen abzielt, heißt das noch lange nicht, dass er nur von diesen eingesetzt werden kann. Die Vibrationen und Luftwellen können ebenso den Penis massieren. Besonders, wenn man über eine empfindliche Eichel verfügt, kann diese Art für aufregende Freuden sorgen. Allerdings muss Männern bewusst sein, dass das Gerät nicht darauf ausgelegt ist. Besonders größentechnisch passt das Modell nicht zu einem Penis.

Beim Liebesspiel macht das aber keinen großen Unterschied, sodass sich beide Parteien gegenseitig mit dem Lovetoy verwöhnen können, ohne Überreizung. Gerade fürs Vorspiel eignet sich der Satisfyer Pro 3 und sein Abwechslungsfaktor hervorragend. Ansonsten ist das Modell für alle zu empfehlen, welche nur schwer zum vaginalen Orgasmus kommen. Dank der klitoralen Stimulation muss man beim Sex dennoch nicht auf der Strecke bleiben, weshalb man den Helfer nicht aus den Augen lassen sollte.

Wie fällt die Bedienung aus?

Die Verwendung ist selbsterklärend und nicht sonderlich kompliziert. Bevor man aber loslegt, sollte man den Pro 3 gründlich reinigen. Es könnten sich Verschmutzungen von der Lagerung und/oder der Lieferung abgesetzt haben. Dafür das Gerät einfach unter Wasser halten und mit Seife abwaschen. Für ein besonders gutes Gefühl sollte etwas Gleitgel verwendet werden. Es sorgt dafür, dass das Modell sanft über die Haut gleitet und genau den Hot-Spot trifft, den man gesucht hat.

Generell liegt das Modell sehr gut in der Hand und kann somit selbst für Millimeter korrigiert werden, wenn es noch nicht die Perle treffen sollte. Mit einem Gewicht von 113 Gramm ist auch der längere Einsatz kein Problem. Im Anschluss muss man das Gerät nur einschalten, wobei die drei Knöpfe folgendermaßen aufgeteilt sind:

  • Die zwei untereinander angeordneten Knöpfe sind für das Druckwellen- und das Vibrationsprogramm. Insofern betätigt man den Button und das erste Programm beginnt mit seiner Arbeit. Da zwei Knöpfe vorliegen, kann man selbst bestimmen, welches Programm jeweils bei der Stimulationsart überzeugt.
  • Um die Druckwellenstimulation einzuschalten, muss man den mittleren Knopf für zwei Sekunden gedrückt halten. Genauso kann man die Luftwellen auch wieder abschalten. Möchte man hingegen die Vibrationen einschalten, muss man den Vibrationsknopf zwei Sekunden drücken.
  • Die Luftwellen steuert man nun über die zwei Knöpfe, die sich unten befinden. Hingegen regelt man die Rhythmen mit einem kurzen Druck auf die jeweilige Taste.  

Womit kann man den Satisfyer Pro 3 Vibration kombinieren?

wie-sieht-das-design-aus-1

Der Pro 3 konzentriert sich in seiner Zusammensetzung zu 100 Prozent auf den Kitzler, weshalb die Vagina an sich unangetastet bleibt. Dementsprechend kann man sich dort mit anderen Sexspielzeugen verwöhnen. In diesen Hinblick gibt es viele unterschiedliche Highlights, wobei man selbst entscheiden muss, worauf man Bock hat. Grundsätzlich ist alles erlaubt, was gefällt. Die typischen Begleiter sind Dildos und Vibratoren. Mein Tipp: Ein G-Punkt-Vibrator trifft den Hot-Spot innerhalb der Vagina und sorgt für unglaubliche Gefühle.

Nutzt man den Satisfyer Pro 3 hingegen im Liebesspiel, stehen einen noch viele weitere Möglichkeiten offen. Zum Beispiel diverses BDSM Zubehör, wobei auch Rollenspielen nichts im Wege steht. Im Grunde muss man seiner Fantasie nur freien Lauf lassen, der Plus wird folgen.  

Wie sieht das Design aus?

Kennt man sich ein wenig mit Toys aus, kommt einem bei der Optik des Satisfyer Pro 3 ein ganz bestimmtes Angebot in den Sinn: ein Masturbator. Auch der 3 hat die längliche und konische Form, doch die Funktionen sind komplett unterschiedlich. Die Länge ist lediglich darauf ausgelegt, dass das Modell nicht aus der Hand gleitet. Stattdessen kann man es genaustens kontrollieren und sicherstellen, dass es die gewünschten Spots trifft.

Das Highlight ist der Kopf, denn dort sitzt der Silikonsaugnapf. Er bietet ein Loch in der Mitte, welches zwei Eigenschaften besitzt. Zum einen wird damit sichergestellt, dass die Lustperle genauestens eingefasst wird. Zum anderen sendet die Öffnung die Druckwellen aus, welche anschließend auf den Kitzler treffen. Da weiches Silikon vorliegt, fühlt man beim Einsatz keinen unangenehmen Widerstand. Stattdessen ist es supersoft und die Intensitäten des Silikon-Rings werden bestens übertragen.

Sind Kunden vom Satisfyer Pro 3 überzeugt?

Bereits die vorherigen Generationen konnten vollends überzeugen und beim Pro 3 ist es nicht anders. Auch dieses Modell begeistert durch die Pleasure Air Technologie und somit unglaubliche Orgasmen. Gelobt wurde, dass nicht nur Luftwellen zum Einsatz kommen, sondern auch Vibrationen. Insofern wird man an zwei Fronten verwöhnt und der Höhepunkt bricht noch schneller über einen herein. Aber auch, dass keine Batterien benötigt werden, wurde positiv hervorgehoben. Immerhin wird der Akku einfach per USB Ladekabel aufgeladen und ist danach wieder einsatzbereit. Das Ziel der sexuellen Erfüllung wird also auf jeden Fall erreicht.

Als einziger Nachteil wurde der Preis angeführt. Der Satisfyer Pro 3 liegt aktuell bei 69,95 € im Jahr 2021. Insofern gehört das Modell schon zu den teureren Lovetoys. Allerdings muss das nicht so bleiben, denn es gibt durchaus Sonderangebote, wie zum Beispiel bei EIS.de. Jedoch ist auch die etwas längere Ladezeit von vier Stunden Kunden teilweise sauer aufgestoßen.

vom Satisfyer Pro 3

Wo kauft man das Spielzeug schnell ein?

Sexspielzeuge werden immer massentauglicher, weshalb man diese bereits in vielen unterschiedlichen Läden findet, wie der Drogerie. Dennoch empfehle ich, dass man sich für das Internet entscheidet. Auf Plattformen wie EIS oder Amazon findet man eine große Auswahl und oftmals deutlich bessere Preise. Tipp: Man kann sich per Mail zum Newsletter anmelden, sodass man sofort über Aktionen informiert wird oder Gutscheine zugesendet bekommt.

Ansonsten punktet das Internet nicht nur durch günstige Preise, sondern auch einen diskreten Versand. Immerhin ist es unerwünscht, dass jeder sofort erkennt, was man sich bestellt hat. Das ist im Internet kein Problem, denn man umgeht einen unangenehmen Blickkontakt an der Kasse oder bei der Paketübergabe. Stattdessen steht auf dem Paket eine andere Adresse, wie zum Beispiel von einem Drucker Shop. Besonders praktisch, wenn man seinen Partner oder seine Partnerin mit dem neuen Highlight überraschend möchte.

Wie kann man noch mehr Geld sparen?

Intensitätsstufen, Druckimpuls oder der Hunger nach einem Moment der Gefühlsexplosion lässt einen zum Roségold -Produkt greifen. Allerdings kann es, je nach Shop, relativ teuer sein. Vor allem, wenn man nicht nur den Lustbringer kauft, sondern auch Zubehör, wie einen Saugkopf, Gleitmittel oder Desinfektionsspray. Jetzt ist es sinnvoll, wenn man sich nach einem Rabatt umschaut. Gerade bei EIS.de steht jener durch den Tagestipp zur Verfügung. Insofern kannst Du Dein Toy für weniger als 10€ mit einem Klick bestellen. Hinweis: Entscheidet man sich für den Vorgänger, spart man noch mehr. Der Nachfolger ist hingegen teurer.

Aber Vorsicht, denn es gibt ebenso viele Betrüger. Jene wollen den Wunsch nach Ekstase und günstigen Varianten ausnutzen, um das Geld aus der Tasche zu ziehen. Nun kommen verschiedene Angebote auf einen zu, wie Fake- Produkte, falsche Farbe, schlechte Verarbeitung oder im schlimmsten Fall kommt nach der Bestellung gar nichts an. Von daher sollte man die Website vor der Benutzung prüfen. Zu viele Cookies, keine Zustimmung der Datenschutzerklärung, extrem günstige Preise auf dem Markt oder viele negative Erfahrungen von bisherigen Kunden sind ein Grund, woanders zu kaufen. Von daher lohnt sich ein Preisvergleich, wobei man nicht einfach beim Shop um die Ecke einkaufen sollte.

Kann man das Modell zurückgeben?

Man hat sich von der Vibrationsfunktion, dem Material, was wärmend und seidig sein soll, sowie der Stärke des Motors mehr erhofft? Jetzt wünscht man sich die Rückgabe, doch diese ist nicht möglich, wenn man dem Gerät bereits eine Chance gegeben hat. Benutzte Lovetoys können aufgrund der Hygiene des Lustbringers nicht zurückgegeben werden. Selbst, wenn man dem Helfer viel Pflege zukommen lässt, wie mit Toycleaner, um Fusseln zu entfernen, ist er nie wieder 100 Prozent rein.

Dennoch ist ein Umtausch nicht komplett ausgeschlossen, sondern bei Defekten kann man sich an den Hersteller wenden. Teilweise hilft auch die Bedienungsanleitung weiter. Die Versandkosten für den Rückversand muss man nicht tragen, sondern die Kosten für die Vibes werden erstattet. Von daher immer erst beim Verkäufer melden und alle Fakten zum Umtausch und der Garantie klären. Ganz nebenbei: Mit Sicherheit wird der elegante Panther in seidenmattem Schwarz nicht enttäuschen, wenn er sich auf die Jagd nach dem perfekten Vergnügen macht.

Fazit

Der Satisfyer Pro 3 Vibration ist eine hervorragende Anschaffung für alle Damen, welche von der klitoralen Stimulation nicht genug bekommen können. Dadurch, dass das Gerät sowohl mit Vibrationen als auch Druckwellen arbeitet, überkommt einen das Finish schon nach wenigen Augenblicken und es gibt kein Entkommen. Zugleich ist der Vibration wasserdicht und kann auf Reisen für die gewünschte Lust sorgen. Insofern überzeugt das Toy durch sein schickes Design, die einfache Handhabung und die kraftvollen Motoren.

FAQ

Ist der Satisfyer Pro 3 wasserdicht?

Wasserspiele bringen umso mehr Spaß und Entspannung, weshalb der Ring vom Pro 3 nicht draußen bleiben muss. Er ist wasserfest und kann deshalb komplett unter Wasser getaucht werden. Selbst in der Badewanne oder unter der Dusche. Außerdem erleichtert die Wasserfestigkeit die Reinigung, denn so muss man nicht aufpassen, dass keine Feuchtigkeit eindringt. Damit die Wasserdichtigkeit gesichert ist, arbeitet der Hersteller mit einem Magnetanschluss für das Aufladen.

Was muss man bei der Reinigung beachten?

Die Reinigung gestaltet sich kinderleicht, da der Druckwellenvibrator kein Problem mit Wasser hat. Ich empfehle, dass man das Modell vor der erstmaligen Nutzung gründlich säubert. Immerhin könnten sich verschiedene Verschmutzungen abgesetzt haben. Deshalb den Pro 3 unter Wasser halten und mit neutraler Seife ordentlich einschäumen. Besonders wichtig ist der Silikonkopf, denn gerade hier setzt sich Schmutz ab. Wichtig: Das Wasser darf nicht zu heiß sein, da es ansonsten zu technischen Schäden kommen kann.

Ansonsten Satisfyer abspülen, sodass jegliche Reste der Seife entfernt werden. Man kann auch Toy Cleaner verwenden, wenn man sich eine Desinfektion wünscht. Nach der Reinigung muss man den Spaßbringer nur noch abtrocknen. Dafür reicht ein Handtuch oder etwas Toilettenpapier aus. Abschließend sicher aufbewahren, damit er für den nächsten Einsatz bereit ist.

Gibt es Alternativen von Satisfyer?

Gerade die Alternativen bei der Marke Satisfyer sind mehr als vielfältig und abwechslungsreich. Wünscht man sich weiterhin die Stimulation des Kitzlers, dann kann man sich für den Pro Plus, Pro 2, Love Breeze, High Fly oder One Night Stand entscheiden. Es gibt aber auch einige andere Angebote, welche die Vagina mit einbeziehen. Gute Beispiele dafür sind Mr. Rabbit, Endless Fun, Master, Pro + G-Spot oder Petting Hippo. Jene arbeiten mit einem Part, welcher in die Vagina eingeführt wird.

Ansonsten kann man sich für andere Marken entscheiden. Besonders beliebt ist Womanizer, denn dessen Sortiment ist mit Satisfyer vergleichbar. Insofern gibt es hier auch Druckwellenvibratoren, wie der Classic, Pro40, InsideOut oder Liberty. Weitere gute Marken sind We Vibe, Lumunu oder LELO, weshalb sich ein Vergleich lohnt. Natürlich kann man sich auch fernab der Luftwellen für Sextoys entscheiden, wobei sich Dildos, Vibratoren, Liebeskugeln, Massager oder Vaginapumpen anbieten. Mein Tipp ist, dass man sich einfach einmal umschaut und mit Sicherheit findet man etwas, was begeistert.

  1. https://www.gofeminin.de/leidenschaft/neue-sextoys-s4024132.html
  2. https://www.wunderweib.de/mini-vibrator-114088.html
  3. https://www.stern.de/gesundheit/sexualitaet/mit-druckwellenvibrator-zum-orgasmus–das-sollten-sie-wissen-30447458.html