Masturbatoren für Männer: Zu welchem Sextoy raten Experten?

Was ist ein Masturbator?

satisfyer-men-one

Ganz einfach gesagt handelt es sich hierbei um eine künstliche Vagina oder auch Taschenmuschi. Genutzt wird dieser von Männern anstatt der Handarbeit, um sich selbst zum Höhepunkt zu bringen. Ganz so einfach ist es aber heutzutage nicht mehr mit den Masturbatoren. Der Grund hierfür ist, dass es mittlerweile so viele unterschiedliche Modelle gibt, die weit entfernt sind von einer einfachen künstlichen Vagina, sondern viele Funktionen, eine hochwertige Technik und unterschiedliche Arten der Stimulation bieten. Hier im Test haben wir uns für 2021 die besten Modelle genauer angeschaut.

Meine Top 10

SextoyFeaturesPreisMehr Infos
1. Satisfyer Men

Satisfyer Men
• entwickelt mit Rocco Sillfredi
• schneller Orgasmus garantiert
• Kombi aus Vaginal- & Oralsex
• Lustkanal kann angepasst werden
€€Satisfyer Men
2. Egg Variety

Egg Variety
• inklusive von Gleitmittel
• perfekt für Unterwegs
• ohne Weichmacher
• abwechslungsreiche Struktur
€€Egg Variety
3. Fleshlight STU

Fleshlight STU
• mit Noppenstruktur
• perfekte Stimulation
• realistisches Material
• sexy Optik nach Vagina
€€Fleshlight STU
4. Satisfyer Men Heat Vibration

Satisfyer Men Heat Vibration
• mit Wärmefunktion
• 11 Vibrationsprogramme
• medizinisches Silikon
• wasserdicht nach IPX7
€€Satisfyer Men Heat Vibration
5. Cobra Libre II

Cobra Libre II
• 11 Vibrationsrhythmen
• 2 starke Motoren
• mit Ein-Hand-Bedienung
• sehr weiches Material
€€Cobra Libre II
6. Nite Rider

Nite Rider
• in Vagina-Form
• ohne Weichmacher
• Struktur mit Noppen
• mit Schutzdeckel
€€Nite Rider
 7. Satisfyer Men Wand

Satisfyer Men Wand
• 50 Vibrationsprogramme
• wasserdichte Verarbeitung
• sehr weiches Vollsilikon
• besondere Flügelform
€€Satisfyer Men Wand
8. Tenga Air Tech

Tenga Air Tech
• inklusive Gleitmittel
• besonders enger Tunnel
• ohne Weichmacher
• vielseitige Struktur
€€Tenga Air Tech
9. Luxus-Naturmasturbator

Luxus-Naturmasturbator
• erotische Vagina-Optik
• weiches Material
• gute Innenstruktur
• ohne Vibration
€€Luxus-Naturmasturbator
10. Active Sinnflut

Active Sinnflut
• elegantes Design
• 9 Geschwindigkeiten
• 3 Vibroprogramme
• Wellen-Struktur
€€Active Sinnflut

Die Top-5 der Masturbatoren

1. Satisfyer Men

Satisfyer Men

Hierbei handelt es sich um das beste Toy im Test. Nicht nur das dieses zusammen mit der Pornolegende Rocco Sillfredi entwickelt wurde, sondern man kann auch die Enge vom Lustkanal genau seinen Wünschen anpassen. Hinzu kommt auch noch die innere Struktur, welche für eine weitere Art der Anregung sorgt. Somit ist es immer möglich, die beste Art der Stimulation zu erhalten.

Genauso sollte noch der Saugeffekt benannt werden, der sich wie ein Blowjob anfühlt und bei allen Männern sicherlich gut ankommt. Ebenfalls kann sich das Toy aber auch wie eine künstliche Vagina anfühlen. Garantiert ist in jedem Fall, ein schneller Orgasmus und eine leichte Anwendung, die am besten mit Gleitgel funktioniert.

2. Egg Variety

Egg Variety

Hierbei handelt es sich um das flexibelste Toy im Test. Der große Vorteil bei diesen Modellen ist, dass sie gleich inklusive Gleitgel ausgeliefert werden. Somit kann man sie im Grunde sofort Auspacken und verwenden. Dies macht die Produkte perfekt für unterwegs. Weiterhin sollte nicht vernachlässigt werden, dass es unterschiedliche Modelle der Eggs gibt, sodass jeder für sich die passende Art der Anregung finden kann.

Die abwechslungsreichen Strukturen in dem weichen Silikon, werden dabei komplett ohne Weichmacher erzeugt, sodass man sich über die Gesundheit seines besten Stücks keine Gedanken machen muss. Außerdem ist noch zu erwähnen, dass die Eier nach der Anwendung direkt weggeworfen werden können, sodass man diese nicht sauber machen muss.

3. Fleshlight STU

Fleshlight STU

Hierbei handelt es sich um die beste Trainingseinheit im Vergleich. Dieses Erwachsenentoy darf man nicht nur als Sexspielzeug sehen, sondern auch als eine Art Trainingsgerät. Dementsprechend können die Männer trainieren, länger nicht zum Höhepunkt zu kommen, um somit auch beim echten Sex länger durchzuhalten. Dies ist durch die Noppenstruktur für die perfekte Anregung aber gar nicht so einfach.

Weiterhin zeichnet sich dieses Spielzeug durch eine realistische Optik und ein hautähnliches Material aus. Weiterhin kann man auch noch mit einer besonders langen Lebensdauer rechnen, um regelmäßig ohne Verschleißspuren trainieren zu können. Genauso gut kann das Spielzeug aber auch bei Pärchen im Bereich des Vorspiels genutzt werden.

4. Satisfyer Men Heat Vibration

Satisfyer Men Heat Vibration

Hierbei handelt es sich um das modernste Spielzeug im Test. Vor allem die Wärmefunktion kann bei diesem Exemplar als sehr vorteilhaft bewertet werden. Somit ist es möglich, den Lusttunnel schon vorab aufzuwärmen, um diesen dann noch realistischer zu penetrieren. Ansonsten kann man auch noch mit starken Vibrationen und abwechslungsreichen Programmen rechnen, die den Penis zusätzlich anregen.

Unterstützt wird dieses alles durch medizinisches Silikon und eine wasserdichte Hülle, was die Anwendung noch angenehmer und auch leichter macht. Verpackt sind diese ganzen Features in einer modernen Hülle, die in ihrem edlen Schwarz auf jeden Fall sehr männlich aussieht. Genauso ist aber auch noch zu benennen, dass die Hülle bei der Verwendung sehr gut in der Hand liegt.

5.Cobra Libre II

Cobra Libre II

Hierbei handelt es sich um das anregenste Spielzeug im Vergleich. Dies liegt nicht nur an den insgesamt 11 verschiedenen Vibrationsprogrammen, sondern auch daran, dass zwei starke Motoren genutzt werden können. Diese sind so angebracht, dass nicht nur die Eichel des Mannes, sondern das ganze Glied umfangreich in Schwingung versetzt werden. Dementsprechend schnelle Orgasmen sind die Folge.

Weiterhin sollte noch das weiche Material benannt werden, welches sich fast wie echte Haut anfühlt. Ebenfalls nicht zu vernachlässigen ist die Ein-Hand-Bedienung, die die Steuerung auch während der Aktion einfach möglich macht, um genau die Stimulation zu finden, die einem aktuell am besten gefällt. Wichtig ist noch zu wissen, dass das toll vergleichsweise einfach per Akku aufgeladen werden kann.

Welche Unterschiede gibt es zwischen den Sextoys?

Heutzutage gibt es sehr viele Angebote von diesen Toys, wobei sich der Artikel natürlich nicht nur im Aussehen und den Kosten unterscheiden. Vielmehr müssen viele Unterschiede beim Masturbieren mit einem solchen Stimulator beachtet werden. Vor allem zu benennen in diesem Fall sind:

  • Jeweilige Art der Anregung
  • Anwendungsmöglichkeiten
  • Kategorie vom Masturbator

Bei der Art der Anregung, kann beispielsweise benannt werden, ob man das jeweilige Modell nur manuell (Bewegen mit der Hand) nutzen kann, oder ob beispielsweise auch Vibrationen oder Druckwellen geboten werden. Beide Arten der Anregung haben ihren ganz eigenen Charme, sodass die Männer auf jeden Fall alle Variationen einmal ausprobieren sollten. Natürlich ist hierbei zu beachten, dass die Accessoires mit Vibration erst per USB-Ladekabel aufgeladen werden müssen, bevor sie genutzt werden können.

Wichtige Aspekte einer künstlichen Pussy

Bei den Anwendungsmöglichkeiten ist vor allem zu benennen, dass der Cup immer über den Penis gestülpt werden muss. Jedoch gibt es einige Lovetoys, welche flexibler genutzt werden können, wie z. B. ein Tenga Egg. Hierbei handelt es sich um einen Masturbator, welcher direkt mit Gleitgel gefüllt ist, und zur einmaligen Anwendung fast überall genutzt werden kann. Weiterhin ist zu benennen, dass sich der Lusttunnel der Modelle nicht immer wie eine Pussy anfühlen muss, auch Anal- oder Oral-Sex sind mit den Toys möglich.

Letztlich sollten noch die verschiedenen Kategorien benannt werden, wobei sich vor allem das Aussehen unterscheiden kann. Die verschiedenen Bereiche werden dabei nachfolgend einmal genauer beschrieben: 

Realistischer Masturbator

Realistische Modelle versuchen natürlich, wie der Name schon sagt, die Natur so gut wie möglich abzubilden. Dementsprechend kann hierbei eine naturgetreue Optik der Schamlippen, Klitoris, Analbereich oder auch von einem Mund erwartet werden. Passend dazu sind diese Erotikspielzeuge üblicherweise Hautfarben gehalten, um eine noch echtere Optik zu bieten.

Besonders beliebt in dieser Kategorie sind Puppen, die mitunter nicht den ganzen Körper abbilden, aber zu mindestens den Oberkörper mit Vagina, After und Brüsten. Ebenfalls noch zu benennen ist, dass diese Modelle leicht zu reinigen sind und sich vor allem an heterosexuelle bzw. bisexuelle Männer richten.

Abstrakter Masturbator

Bei diesen Varianten kann ein sehr modernes Design erwartet werden. Hierzu gehören auch diskrete Farben wie Schwarz oder Grau, sowie eine transportable Größe. In den meisten Fällen gehören elektrische Masturbatoren in diese Kategorie, welche beispielsweise eine Druckwellen- oder Vibrations-Technologie für die Stimulation bieten. Aber auch Wärme-, Saug- und Stoßfunktionen werden angeboten.

Auch bei diesen Modellen kann man mit einer vergleichsweise leichten Reinigung rechnen und die Zielgruppe beschränkt sich auf alle Arten von Männer, welche sich umfangreich anregen lassen wollen.

Partner-Masturbator

Hierbei handelt es sich in der Regel um eine Kombination aus Masturbator und Dildo. Somit kann sich der Mann als auch die Frau gleichzeitig massieren lassen, wenn sie beim Geschlechtsakt sind. Wichtig zu wissen ist, dass diese Modelle meisten sehr umfangreiche Formen bieten, um die beste Anwendung zu ermöglichen.

Genauso können diese Waren aber auch genutzt werden, um sich gegenseitig zu verwöhnen, um  beispielsweise beim Vorspiel zum Einsatz zu kommen. Weiterhin sind auch diese Produkte leicht zu reinigen und bieten sich für alle Männer und Frauen an, die eine zusätzliche Art der Stimulation suchen.

Wichtige Aspekte einer künstlichen Pussy

Jeder Mann hat andere Vorstellungen, wie ein solches Produkt ausfallen sollte. Jedoch gibt es einige Aspekte, die wirklich bei jedem Nutzer gut ankommen. Hierzu gehört z. B., dass die Lovetoys mit Vibration viele Modi bieten sollten, damit es nicht langweilig wird. Auch die Waren aus Superskin, Cyberskin oder TPE (sehr realistisches Silikon-Material) sind bei den meisten Herren ein echter Bestseller. Letztlich ist noch auf die Größe von dem Cup zu achten, sodass dieser genug Platz für seinen Penis und nicht nur die Eichel bietet.

Wichtige Aspekte einer künstlichen Pussy

Wer sollte sich für einen Masturbator entscheiden?

Im Grunde darf ein solches Spielzeug in keinem Haushalt fehlen. Vor allem bietet sich dieses dabei für Singles an, die durch die Struktur (Wellen und Noppen) fast realistischen Geschlechtsverkehr erleben wollen. Auf der anderen Seite können die Erwachsenenspielzeuge aber auch von Paaren genutzt werden. Hierbei muss es sich nicht unbedingt um ich heterosexuelle Paare handeln, sondern auch homosexuelle Pärchen profitieren von diesem Lovetoy. Dies bietet sich z. B. während des Vorspiels an, um den Mann in die richtige Stimmung zu bringen.

Ebenfalls interessant für Paare ist, dass einige der Modelle Fernsteuerungen bieten, sodass man die Einstellung der Stimulation seinem Partner oder seiner Partnerin überlassen kann. Dies kann noch mal eine ganz besondere Art der Anregung ermöglichen, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Welches Modell eignet sich für Anfänger?

Da die Anwendung bei keinem Cup wirklich schwierig ist, kann man als Anfänger im Grunde jede Variante von diesem Lovetoy verwenden. Wenn man jedoch auf jeden Fall auf Nummer sichergehen möchte, bietet sich vor allem der Kauf von einem manuellen Produkt an. Dieses muss nicht mit Strom betrieben werden und verfügt entsprechend nicht über Vibrationen oder andere Funktionen. Dafür sorgt dieses Stück aber dafür, dass man sich erst einmal mit der künstlichen Vagina vertraut machen kann. Diese Erotiktoys werden in der Regel für 15 € bis 30 € angeboten.

Erst mit der Zeit sollte man sich dann einen automatischen Masturbator kaufen, der beispielsweise den Penis massiert oder in Wellen stimuliert. Dies ist ganz ähnlich wie bei den Dildos von Damen, die auch nicht sofort mit dem größten Produkt anfangen sollten, sondern sich erst langsam steigern müssen.

Wer sich hierbei noch nicht ganz sicher ist, welche Modelle denn besonders gut für ihn geeignet sind, der sollte sich am besten über das Internet von einem Fachmann beraten lassen. Hierbei kann entsprechend eine Hotline angerufen werden, um die gewünschten Informationen zu erhalten. Genauso kann man auch ein Fachgeschäft besuchen, wenn einem dies nicht zu peinlich sein sollte, wobei wir aber auf jeden Fall den Kauf über das Internet empfehlen, da hier die Preise günstiger ausfallen.

Wie fallen die Kundenrezensionen aus?

Wenn man sich nicht entscheiden kann, ob sich der Kauf des Masturbators für einen lohnt oder nicht, ist es interessant sich Erfahrungsberichte durchzulesen. Diese bieten oft eine umfangreiche Hilfe bei den Bestellungen. Uns ist dabei bewusst, dass es heutzutage gar nicht so einfach ist, nur relevante Meinungen über das Internet zu finden. Aus diesem Grund haben wir die wichtigsten Erfahrungen von Kunden einmal zusammengefasst:

  • Super stimulierend für jeden Mann
  • Perfektes Pocket-Format für unterwegs
  • Auch per App oder Fernbedienung steuerbar
  • Fühlt sich fast an wie echte Girls
  • Günstiger Kaufpreis bei richtigen Händlern
  • Material gut im Öko-Test da kein Kunststoff

Neben diesen Eigenschaften kann noch benannt werden, dass die meisten User, die Produkte mit 5 von 5 Sternen bewerten würden. Vor allem ein automatischer Masturbator kommt dabei immer gut an, da man bei diesem im Grunde selber nichts machen muss.

Bedeutend zu beachten ist, dass natürlich immer wieder neue Kundenbewertungen und Erfahrungen hinzukommen, die man sich ebenfalls durchlesen kann, um sich ein noch besseres Bild der ganzen Artikel zu machen.

Wo kann man einen Masturbator in Action sehen?

Wie fallen die Kundenrezensionen aus

Neben den Erfahrungen der Kunden, ist es interessant, sich ein Video mit dem Masturbator in Action anzuschauen. Wichtig zu wissen ist, dass es sich hier oft um sexuelle Inhalte handelt, die man nicht auf jeder Seite gestattet. Zum Beispiel ist die AGB von YouTube komplett gegen solche Inhalte.

Es gibt aber auch andere Seiten, wie z. B. EIS.de auf denen man ein Informationsvideo anschauen kann. Hierbei wird natürlich nicht gezeigt, wie man die Masturbationshilfe auf dem Penis nutzt, sondern einfach nur welche Funktionen die verschiedenen Modelle zu bieten haben. Dies ist eine gute Möglichkeit, um sich zusätzlich ein noch besseres Bild der Waren zu machen.

Wo muss man nicht viel Geld für das Spielzeug bezahlen?

Natürlich ist es möglich, Fachgeschäfte oder eine Drogerie zu besuchen, um sich hier über die unterschiedlichen Masturbatoren beraten zu lassen. Diese Variante ist aber nicht so diskret, und sicherlich ist es für viele Männer peinlich, direkt einen Verkäufer zu kontaktieren. Aus diesem Grund empfehlen wir für die Herren die Bestellung über das Internet. Hierfür gibt es viele hochwertige Anlaufstellen die besucht werden können wie:

  • Amazon
  • EIS.de (Hersteller von Satisfyer)
  • Amorelie
  • Fun Factory
  • Orion

Bei diesen Anbietern kann man entsprechend mit einer hochwertigen Qualität der ganzen Modelle rechnen. Zudem ist es möglich, sich Informationen und alle relevanten Daten zu den Masturbatoren anzeigen zu lassen, um diese besonders einfach auszusuchen. Genauso kann man sich aber auch per Mail oder Hotline persönlich beraten lassen, wenn dies einem Wichtig ist.

Weiterhin sollte noch benannt werden, dass es bei diesen Anbietern sehr einfach möglich ist, sich anzumelden, ein Konto zu erstellen und das gewünschte Produkt in den Warenkorb zu verschieben. Hier kann man dann einen gratis Versand in Anspruch nehmen. Ein solcher kostenloser Versand ist dabei bei den meisten Anbietern erst dann möglich, wenn man einen Mindestbestellwert einhält.

Genauso sollte noch bei der Lieferung benannt werden, dass diese komplett anonym durchgeführt werden kann. Somit erkennt keiner, dass Sexspielzeuge für Erwachsene bestellt wurden. Der Service für den Diskret-Versand kostet bei allen Anbietern übrigens 0 €, und kann einfach über die Einstellungen bei der Bestellung ausgewählt werden.

Worauf gilt es beim Kauf vom Masturbator zu achten?

Wer sich für den Kauf von einem Masturbator entscheidet, der sollte auf verschiedene Aspekte achten. Zuerst einmal hierbei zu benennen ist die Optik. Hierzu gehört genauso die Farbe wie z. B. auch das Aussehen von der künstlichen Vagina oder Anus. Die Optik sollte dabei vor allem sexy oder auch elegant ausfallen, je nachdem was einem mehr zusagt.

Weiterhin ist beim Kauf noch auf einen guten Datenschutz zu achten. Der einfache Grund hierfür ist, dass im Bereich Erotik, viele unseriöse Anbieter ihr Unwesen treiben. Nur bei einem guten Verkäufer, wie bei denen von uns genannten Shops, kann man mit einer hochwertigen Sicherheit seiner Daten rechnen. Genauso muss man sich hier dann auch keine Sorgen über Viren machen.

Letztlich ist es beim Kauf noch sinnvoll, den Masturbator inkl dem passenden Zubehör zu kaufen. Hierbei vor allem zu benennen ist Gleitgel, dessen Anwendung das Produkt erst richtig realistisch macht. Hierbei kann man sich für Gleitmittel entscheiden, welches beispielsweise wärmt, kühlt oder auch prickelt. Somit ist dies noch mal eine besondere Art der Anregung. Viele Anbieter verkaufen die Masturbatoren aber auch gleich mit passenden Toy-Taschen, um diese immer sauber aufzubewahren.

Gibt es Rabatte im Internet?

Über verschiedene Anbieter wie z. B. Amazon.de, EIS.de oder auch Amorelie, gibt es regelmäßig Gutscheine, die genutzt werden können, um den Preis entsprechend zu senken. Um nicht ein solches Angebot zu verpassen, sollte man sich für den Newsletter des jeweiligen Anbieters anmelden. Hier bekommt man regelmäßig eine Anzeige, wenn z. B. eine künstliche Muschi günstiger angeboten werden sollte.

Fazit

Die Masturbation / Selbstbefriedigung ist was vollkommen normal es und sorgt sogar für mehr Gesundheit und Wohlbefinden. Zum Glück können die Männer heutzutage in Deutschland sehr viele unterschiedliche Masturbatoren verwenden, um ein Sexspielzeug zu finden, das genau Ihren Vorstellungen und Wünschen entspricht. Mit der Auswahl von hochwertigen Produkten erhält man entsprechend einen Artikel der eine gute Verarbeitung, günstige Preise und viele Funktionen bietet. Nach unserem Test können wir diese Art von Vibrator für den Mann auf jeden Fall nur empfehlen.

FAQ

Wie reinigt man den Masturbator nach dem Spaß?

Die korrekte Säuberung ist sehr wichtig, um das Erotiktoy immer wieder problemlos für die Verwendung vorzubereiten. Die manuellen Masturbatoren können einfach unter warmen Wasser, mit einem entsprechenden Reinigungsmittel / Seife gesäubert werden. Hierbei sollte vor allem darauf geachtet werden nur Reinigungsmittel zu benutzen, welche nicht das Material von dem Toy beschädigen. 

Ein elektrischer Masturbator muss hingegen etwas vorsichtiger gereinigt werden, wenn dieser nicht komplett wasserdicht ausfällt. Diesbezüglich kann es mitunter sogar nötig sein, das Erwachsenenspielzeug auseinanderzunehmen, um somit die einzelnen Teile zu reinigen. Dies sollte aber kein Problem darstellen, wenn man sich genau an die Anleitung hält.

Welche Alternativen gibt es für Männer?

Die beste Alternative für Männer ist eine Sexpuppe, diese bietet im Grunde verschiedene Öffnungen für die Penetration, um z. B. einen Blowjob, Analsex oder normalen Geschlechtsverkehr zu simulieren. Hinzu kommt auch noch das die Textur und das Aussehen dieser Puppen meist sehr realistisch sind, was die Erotik, Das Gefühl und den Fun steigern können. Besonders beliebt diesbezüglich sind die Real-Dolls, die aber gar nicht so günstig angeboten werden.

Was kostet das Sexspielzeug?

Hierbei kann keine allgemeingültige Antwort gegeben werden. Verantwortlich hierfür ist, dass sich der Preis je nach Vibrator für Männer und Hersteller unterscheidet. Beispielsweise kostet ein einfaches Fleshlight ohne Vibratoren zwischen 20 und 40 €. Umfangreichere Modelle, die z. B. eine Fernbedienung oder ein besonders realistisches Material bieten, können hingegen auch schon mal für 40 bis 80 € angeboten werden.

Kann man die Masturbatoren gebraucht kaufen?

Mal ganz davon abgesehen, dass nur wenige Modelle wirklich gebraucht angeboten werden, sollte man diese Art des Kaufs auf jeden Fall vermeiden. Der einfache Grund hierfür ist, dass gebrauchte Modelle sehr unhygienisch sind und man natürlich nicht sicher sein kann, dass diese noch ohne Probleme funktionieren. Somit handelt es sich nicht um ein gutes Einkaufserlebnis. Daher bietet es sich an, lieber etwas mehr Geld zu investieren, dafür aber auch ein neues Produkt zu erhalten.

  1. https://www.gq-magazin.de/beziehung-sex/artikel/besserer-solo-sex-unsere-expertin-erweitert-mit-diesen-tipps-ihren-horizont
  2. https://www.stern.de/gesundheit/sexualitaet/tenga-egg–das-etwas-andere-sextoy-fuer-maenner-und-paare-30445970.html
  3. https://www.glamour.de/liebe/artikel/orgasmus-garantie-die-besten-sextoys-neue-innovationen